Videodiagnostik bei ADS/ADHS

Bessere Therapieerfolge durch Videodiagnostik

Warum VIDEO ?

 

Ablenkbarkeit, Konzentrationsschwächen und Unterbrechungen im Arbeitsrhythmus sind ADS/ADHS-Symptome. Diese meist sehr feinen Verhaltensänderungen sind für den Beobachter sehr flüchtig und werden rasch übersehen. Man sieht nur das schlechte Lernergebnis. 

Im Video lassen sich in Sekunden genau diese Symptome darstellen und auswerten. Der Unterschied zwischen einem Kind mit einem gut oder schlecht behandeltem ADS/ADHS wird deutlich. Darüber hinaus werden Lernblockaden und ungeeignetes Lernverhalten registriert, was nichts mit ADS/ADHS zu tun hat, aber dessen Behandlung erschwert.

Bei einer medikamentösen Therapie wird der Unterschied zwischen einer schlechten und optimalen Einstellung deutlich. Mit optimaler medikamentöser Dosis können ca. 80% der ADS/ADHS-Symptome gelindert werden. Mit zu geringer, aber auch mit zu hoher Dosis ist dieser Effekt deutlich geringer.

 

Untersuchungsablauf

 

Meist finden drei Termine statt. Am ersten und zweiten Termin werden schwierige Hausaufgaben aufgenommen. Sie müssten entsprechende Aufgaben bitte mitbringen. 

Am ersten Termin werden die Hausaufgaben mit der zuletzt verabreichten Dosis durchgeführt. 

Am zweiten Termin wird je nach Ergebnis aus dem ersten Termin eine niedrige oder höhere Dosis versucht. Schon 1/2 Tablette macht oft einen Unterschied! 

Am letzten Termin werden die Ergebnisse besprochen und Sie können sehen, wann es Ihrem Kind am besten geht. Sie werden überrascht sein, wie deutlich der Unterschied ist! 

Und Sie werden sehen, ob neben dem Medikament eine Lerntherapie sinnvoll wäre. Nur das Medikament allein, ohne begleitende Lern-oder Verhaltenstherapie, ist nur in 30% der Fälle ausreichend. Das ist dann eine multimodale Therapie.

      

Da die optimale Dosis nicht immer innerhalb der üblichen 0,8 bis 1,2mg/kg Körpergewicht liegt, müssen mitunter weitere Termine erfolgen. Es gibt Kinder die sehr wenig brauchen, andere eher mehr. Nur die optimale Dosis nützt und wird in der Regel am besten vertragen!

 

Wichtig: Das Medikament sollte mindestens 90min vor dem Termin eingenommen werden. Eine Entschuldigung für die Schule erhalten Sie in der Kinderarztpraxis.

 

Auch wenn diese Methode wissenschaftlich untersucht und die Zuverlässigkeit bestätigt wurde (Kühle et al, Journal of Attention Disorders 10, 2007) ist sie keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Der Zeitaufwand für die Auswertung ist erheblich! Das Honorar berechnet sich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker und liegt bei 38,-€/45min, d.h. für den Untersuchungsgang mit drei Terminen plus Auswertung der Videos liegen die Kosten bei 152,-€.